Laznia Elke

Geboren 1974 in Klagenfurt, lebt seit ihrem Studium in Salzburg. Nach diversen Tätigkeiten ist sie seit 2011 freie Schriftstellerin. Publikationen in manuskripte und SALZ. Für ihre Werke erhielt sie einige Auszeichnungen, u.a. Rauriser Förderungspreis (2012), Maria-Zittrauer-Lyrikpreis (2013), Georg-Trakl-Förderungspreis (2016). Elke Laznias Debüt Kindheitswald (2014) und der Band salzgehalt. dichtungen (2017) erschienen im Müry Salzmann Verlag. „Dieses unabschließbare Wechselspiel von Bildern des Auflösens, Flüchtens, Zersetzens und Bildern des Bewahrens ist vielleicht das eigentliche Movens dieser Gedichte, das zugleich ihren titelgebenden ‚Salzgehalt‘ ausmacht.“ (Helmut Moysich, manuskripte

 

Foto © privat

MAI 20

12:30 UHR + SPRACH:RÄUME + Elke Laznia, Birgit Müller-Wieland

Galerie im Traklhaus, Waagplatz 1
weiter lesen ...