Willkommen beim Literaturfest Salzburg!

Literatur muss man lesen. Kann man hören. Sollte man aber gelegentlich auch sehen und erleben. Dazu lädt das Literaturfest Salzburg jährlich an fünf Tagen im Mai, überall in der Stadt: Mit Autorinnen und Autoren, die ihrem Publikum begegnen, bei Lesungen aus Romanen, Gesprächen über Sachbücher, Querverweisen mit Lyrik und Musik. Das Literaturfest Salzburg, ein Fest für die Literatur und ein fester Punkt in Salzburgs Kulturkalender.

Nächste Programmpunkte

Neues vom Salzburger Literaturfest


Das war das 12. Literaturfest Salzburg

27. Mai 2019 | Lesedauer ca. 3 Minuten

Die Lyrikmatinee am Sonntag mit KERSTIN HENSEL, MARGRET KREIDL und ANJA UTLER beschließt das 12. Literaturfest Salzburg – ein Fest, dass sich intensiv der Sprache in all ihren Facetten widmete. Das 13. Literaturfest Salzburg findet von 13. bis 17. Mai 2020 statt.

Sprache und Identität

26. Mai 2019 | Lesedauer ca. 3 Minuten

Tag vier des Literaturfestes Salzburg setzt sich mit Sprache und Identität auseinander:
Für CVETKA und FLORJAN LIPUŠ ist das Schreiben in slowenischer Sprache identitätsstiftend, WOJCIECH CZAJA macht Lust auf die Welt und das Schauspieler-Trio MICHAEL MAERTENS, ANNETTE PAULMANN und FALK ROCKSTROH liest sprechsingend Ernst Jandls „Aus der Fremde“.

„Jetzt ist schon wieder was passiert“

25. Mai 2019 | Lesedauer ca. 2 Minuten

An Tag drei zeigt NORA GOMRINGER was Literatur kann – ganz speziell: die Waffe Lyrik –, ROSA POCK, PETER AHORNER, WOLFGANG VINCENZ WIZLSPERGER und HANNES LÖSCHEL geben jeweils verschiedene Varianten des spielerischen Umgangs mit der Sprache zum Bestes und WOLF HAAS rundet den Abend mit einem besonderen Programm ab.