Programmänderungen

Seit Mittwoch, 19.5., sind Kulturveranstaltungen zwar unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich, dennoch stellt uns die Pandemie weiter vor Herausforderungen. Coronabedingte Änderungen oder Absagen im Literaturfest-Programm betreffen die Performance „Die Infantin“ sowie die Lesungen mit Feridun Zaimoglu und Franz Hohler. 

Im Rahmen der festlichen Eröffnung am Mittwoch, 26. Mai 2021, um 19:30 Uhr in der SZENE Salzburg tritt Christoph Szalay gemeinsam mit Sharon Dodua Otoo und David Schalko auf. Franz Hohler kann pandemiebedingt nicht an der Eröffnungsfeier teilnehmen.

Feridun Zaimoglu kann pandemiebedingt nicht nach Salzburg reisen. Die Lesung aus seinem neuen Roman „Die Geschichte der Frau“ und das anschließende Gespräch mit Johanna Öttl (Alte Schmiede Wien) wird vorab aufgezeichnet und zum ursprünglich geplanten Termin am Freitag, 28. Mai 2021, um 19:30 Uhr ausgestrahlt. Die Aufzeichnung dieser und alle gestreamten Veranstaltungen sind bis 30. Mai 2021, 23:59 auf unserem YouTube-Kanal abrufbar.

Die Vorstellungen im Toihaus Theater von „Die Infantin trägt den Scheitel links“ am 28. und 29.5,. jeweils um 19:30 Uhr, müssen pandemiebeding abgesagt werden. Ein Großteil der Proben konnte nicht wie geplant stattfinden, da ein Teil des Casts aufgrund von betreuungspflichtigen Kindern in Quarantäne nicht außer Haus arbeiten konnte. Die Vorstellungen im Nexus Saalfelden (11.6., 19:00), in der Lungauer Kulturvereinigung (18.6., 19:30) und in Neukirchen (19.6., 18:00) finden wie geplant statt.

Alle Veranstaltungen mit sämtlichen Informationen dazu finden Sie HIER.