Highlights im Festzentrum

Festzentrum mit Literaturfest-Bühne

Das neu geschaffene Festzentrum im Kurgarten wird mit dem „Literaturwürfel“ die zentrale Anlaufstelle sein. Hier stehen von Donnerstag, 19. bis Samstag, 21. Mai von 10–18 Uhr stündlich Konzerte, Lesungen und künstlerische Interventionen auf dem Programm (freier Eintritt!), hier starten bzw. enden die Literarischen Stadtrundgänge, hier kann man sich vom kulinarischen Angebot verwöhnen lassen und am Büchertisch schmökern.

Entworfen und produziert wurde der Literaturwürfel vom Kollektiv [di‘spoʊz] (disposed), Illustration von Matthias Bergsmann, matthiasbergsmann.at

Programmhighlights im Festzentrum:

Sa 21.05.2022 · 12:30 Uhr

Grigory Semenchuk (Ukraine) – Lesung und Gespräch

Der Ukrainische Lyriker Grigory Semenchuk gilt als eine der spannendsten, jungen Stimmen des Landes. Auch wenn eine Ausreise aktuell nicht möglich ist, wird der Autor dennoch in Salzburg zu Gast sein: Die Lyrikerin Ulrike Almut Sandig liest deutsche Übersetzungen seiner Texte, Semenchuk liest via Live-Schaltung die Originaltexte und spricht über seine aktuelle künstlerische Arbeit in der Ukraine. Moderation: Tristan Marquardt.

Der ukrainische Lyriker Grigory Semenchuk liest seine Texte, Ulrike Almut Sandig die Übersetzungen, Tristan Marquardt moderiert – am Samstag im Festzentrum.

Do, 19.05.2022 · 16:00 Uhr

Ivna Žic – ‚Die Nachkommende‘      

Hochsommer. Eine junge Frau reist in einem Zug nach Kroatien. Es ist aber auch eine Reise in die Vergangenheit und die Erinnerung an das Auswandern der Eltern kurz vor dem Krieg in Kroatien. All das wird im Debütroman, nominiert für den österreichischen Buchpreis 2019, wieder aktuell: Das Aufbrechen und Abbrechen wiederholt sich im Laufe der Familiengeschichte immer wieder.

„Wie aus dem Nichts kommt die junge Schweizer Autorin Ivna Žic mit ihrem ersten Roman ‚Die Nachkommende‘. Keine experimentellen Faxen. Inhalt und Sprache gehen wie magisch ineinander auf.“ (Christine Richard, Tages-Anzeiger)

Fr 20. & Sa 21.05.2022 · 15:00–17:00 Uhr

Akte : Mayröcker : 11

Scheinbar unnahbar im öffentlichen Betrieb und doch allen zugänglich, die den Kontakt suchten, war Friederike Mayröcker. Mitten im Park steht ihr Schreibtisch und werden ihre Texte hörbar. Eine stille Installation für Gehende, Stehenbleibende und Zuhörende.

Local Heroes – Salzburger Autorinnen lesen im Festzentrum

Do, 19.05.2022 · 12:30 Uhr

Katharina J. Ferner – ‚krötentage‘ (Limbus 2022)

Fr, 20.05.2022 · 17:00 Uhr

Anja Bachl – Georg-Trakl-Förderpreisträgerin 2021

Do, 19.05.2022 · 15:00 Uhr
Fr, 20.05.2022 · 12:30 Uhr

Anna Herzig – ‚Die dritte Hälfte eines Lebens‘ (Otto Müller Verlag 2022)

Katharina J. Ferner, Anna Herzig und Anja Bachl präsentieren neue Texte im Festzentrum.